News

Seite 1 von 15  > »

14.12.2019
Kategorie: Spielberichte | 1. Herren 19-20
Erstellt von: Hanna

ASV SR Aachen – SV Stolberg

Lokalderby für den ASV! Zu Gast in der Halle an der Neuköllner Straße ist am kommenden Sonntagvormittag der Stolberger SV.

14.12.2019
Kategorie: Spielberichte | 1. Herren 19-20
Erstellt von: Hanna

Spielbericht SG Ollheim-Straßfeld – ASV SR Aachen 24:36

Am frühen Sonntag morgen ging es für den ASV nach Ollheim zum Tabellenschlusslicht. Die SG, welche bis dato noch keinen einzigen Punkt erringen konnte, erwies sich jedoch vor allem in der Anfangsphase als kämpferisch starke Truppe, die immer wieder über den Kreis zu Abschlüssen kam.

14.12.2019
Kategorie: Spielberichte | 2. Damen 19-20
Erstellt von: Hanna

VfR Übach-Palenberg - SR Aachen II

Am Samstag um 18 Uhr treffen wir auf den uns bekannten Gegner Übach-Palenberg. Haben wir doch im Pokalspiel gegeneinander gespielt, welches erst in die Verlängerung entschieden werden konnte. Diesmal wollen wir keine knappe Kiste draus machen!

 

14.12.2019
Kategorie: Spielberichte | 2. Damen 19-20
Erstellt von: Hanna

SR Aachen II - HSG Merkstein | 26:29 (11:16)

Vergangenen Samstag traten wir, im letzten Heimspiel des Jahres, gegen den Tabellenersten an. Wir hatten uns vorgenommen zu zeigen was wir können, die ungeschlagenen Merksteiner ordentlich zu ärgern und ihnen vielleicht sogar die ersten Punkte zu stibitzen. Letzteres schätzten wir jedoch nicht allzu realistisch ein, da wir uns ihrer bisher starken Saison bewusst waren.

SR Aachen II - HSG Merkstein | 26:29 (11:16)

Vergangenen Samstag traten wir, im letzten Heimspiel des Jahres, gegen den Tabellenersten an. Wir hatten uns vorgenommen zu zeigen was wir können, die ungeschlagenen Merksteiner ordentlich zu ärgern und ihnen vielleicht sogar die ersten Punkte zu stibitzen. Letzteres schätzten wir jedoch nicht allzu realistisch ein, da wir uns ihrer bisher starken Saison bewusst waren.

In der ersten Halbzeit gerieten wir trotz Kampfgeist, nach einem Spielstand von 2:3 in der 5. Minute, immer mehr in den Rückstand. Wir spielten deutlich besser als die Woche zuvor, jedoch fand Merkstein dennoch zu oft Lücken in unserer Abwehr und selbst die wiederholt vorkommenden Spielzüge gelang es uns nicht zu unterbinden. Nach einem 4:9 in der 17. Minute über ein 8:16 in Minute 26 legten wir dann gegen Ende der Halbzeit nochmal einen Spurt hin. Wir ließen die Merksteiner nicht mehr zum Torerfolg kommen und gingen mit einem Halbzeitstand von 11:16 in die Kabine.

Dort machten wir uns nochmal heiß und führten uns vor Augen, was wir bisher geleistet hatten. Ein fünf Tore Rückstand war nicht allzu viel. Wir wollten an die letzten vier Minuten der ersten Halbzeit anknüpfen, uns weiter ran kämpfen und es den Merksteinern definitiv nicht leicht machen.

Gesagt, getan! In der 42. Minute lagen wir nur noch mit einem Tor zurück (18:19)! Merkstein machte es uns dann wieder schwer und vergrößerte den Abstand bis Minute 50 wieder auf 4 Tore. Wir rissen uns nochmal zusammen und konnten in der 56. Minute tatsächlich den Ausgleich erreichen (25:25)! Es wurde spannend. Das unmögliche schien plötzlich möglich. Würden wir dem Tabellenführer tatsächlich die ersten Punkte streitig machen? Auch zwei Minuten vor Schluss stand es noch 26:26. Dann jedoch kassierten wir noch drei Tore in Folge und mussten uns leider 26:29 geschlagen geben.

Alles in allem sind wir stolz auf unsere Leistung! Wir haben in diesem Spiel gezeigt, zu was wir mit einer vollen Bank und kämpferischem Willen in der Lage sind! Daran wollen wir nächste Woche gegen Übach-Palenberg und vor allem aber auch in der Rückrunde, nach der Weihnachtspause, anknüpfen.

Zuletzt wünschen wir der Verletzten Merksteinerin gute Besserung und hoffen das Beste für dein Knie!

14.12.2019
Kategorie: 1. Damen 19-20
Erstellt von: Hanna

1. FC Köln II – ASV Schwarz-Rot Aachen | Sonntag, 15.12.2019 15:00 Uhr

Advent, Advent ein Lichtlein brennt... und bekanntlich sind alle guten Dinge drei. Somit ist das Ziel der Jolden Jörls für das dritte Spiel der Adventszeit klar: